Trampolin

mehr Informationen bei sport-ID


Über Uns

Selbst Fliegen ist nicht schöner, denn Trampolin ist Fliegen

 

Aktuell

 

Siege für Lendt und Althoff 30.10.2015

Die Bezirksmeisterschaften im Trampolinturnen fanden am Wochenende in Stadtlohn statt. 45 Turner gingen an den Start, fünf davon vom ETuS.

In der jüngsten Altersklasse startete Chiara Lendt. Obwohl sie sich mit einer neuen schwierigeren Übung viel vorgenommen hatte, turnte sie Kür und Pflicht sicher durch. Auch im Finale klappte alles hervorragend, und so holte sie sich den Sieg.

In der Altersklasse der Zwölf- bis 14-Jährigen ging Anna Teupen in den Wettkampf. Auch sie versuchte sich an einer neuen Übung. Das klappte bei ihr nicht so gut in der Pflicht, sie musste die Übung vorzeitig mit dem neunten Sprung beenden. In der Kür jedoch zeigte sie ihr Können. Letztlich wurde sie Vierte unter Zehn Teilnehmerinnen.

Bei den Jugendlichen waren drei Turnerinnen des ETuS am Start. Zuerst durfte Hanna Tiltmann ihre Übung präsentieren. Pflicht und Kür sprang sie sauber durch, sie lag nach dem Vorkampf auf Rang drei. Den hielt sie auch im Finale. 

Nicht ganz so viel Glück hatte Isabell Kühn. Nach mehrjähriger Pause war es ihr erster Wettkampf, indem sie sogar wieder fast an ihre alte Leistung anknüpfte. Jedoch machte ihr die Nervosität einen Strich durch die Rechnung. Sie brach ihre Übung im letzten Sprung ab und wurde Vierte.

Für Jacqueline Althoff diente der Wettkampf als Generalprobe für die Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende. Ihre Pflichtübung war ebenfalls neu erlernt und klappte ausgezeichnet. Auch ihre Kür turnte sie gewohnt sicher durch. Nach dem Vorkampf lag sie auf dem ersten Platz, den sie im Finale hielt.

 

Gute Ergebnisse bei den Gau Meisterschaften im Doppel Mini. 

Mit 11 Aktiven nahmen as Team der Trampoliner an den Gaumeisterschaften im Doppel Mini am 17.03 in Nottuln teil.
Isabell Kühn schaffte die Qualifikation für die Deutschen Doppel Mini in Pinneberg.

Hier die Aktiven mit der Platzierung in den jeweiligen Altersklassen:

Das Doppel Mini Team

von links: Stephanie Bücker Pl. 9, Davis Sonntag Pl. 5, Isabell Kühn Pl. 8, Jacqueline Althoff Pl. 4, Lea Rosinke Pl. 2, Kristin Bouhier Pl. 4, Michelle Rehr Pl. 4 Melina Ye Pl.6, Mirijam Bücker Pl. 9, Kristin Wegmann Pl. 2 und Anna Teupen Pl. 5.

 

Die Trampolinabteilung im Dezember 2011.

 

Die Trampoliner, die an Wettkämpfen teilnehmen

Teilnehmer VM 2011

 

Die Anfängergruppen :


trainieren montags in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 Zuerst wird sich gründlich aufgewärmt, dann werden die Muskeln gedehnt und gelockert. Auch die Gymnastik für den Rücken wird nicht vergessen. 
So sind sie dann fit für das Training auf dem großen Trampolin. Dort fangen sie an zu hopsen, zu springen und können auch schon bald den einen oder anderen Sprung. 
Ganz wichtig: „Sie Kinder sind der Nachwuchs für unsere Sportart. Und wir können richtig stolz auf unsere Trainer sein. Sie machen ihre Sache toll"

Also, mit viel Mut und Ehrgeiz ans Werk !!